Karikaturen | Politik

immer gibt es etwas Ernstes und Wahrheit ... hinter der Karikatur
Osterhofen samt Führungsriege
Lehr|Lern|Leerstunden im Fach Demokratie ?
Stoibers Abflug nach Pauli's Attakken
Aus für den Transrapid: "grad no dabremst"
CSU -näher am Wähler- und das zu kurz angebundene Schreibgerät, der "Spagat" reicht nur bis zur Liste 1
Manfred Weber sah alt aus - nach dem Ab- oder Ausstechen in der EU durch die FlintenUschi
GDL: "Mehdorn, wir zeigen dir schon, wo's langgeht!"
Neuauflage der "Großen" Koalition - damals mit dem Peer
der größte Bauer hat die dümmsten Kartoffeln
Hans, mein Schatz, findest Du nicht, dass Du dein Heimweh zu sehr auslebst ...?!?
( Frau mit Landrat von EBE im Urlaub, 1992 )
Kreuzkrieg in Bayern
"da Doggda Stoiba hod g'saggt, wenn da Plooz nimma auslangt, soinn ma de restliche Tafe a no obbaun"
"... Robby, siehst du, es wird alles in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt, versprochen ist versprochen ..."
ich ernähre mich seit Monaten mit gentechnisch veränderten Lebensmitteln, mir fehlt sozusagen nichts, überhaupt nichts!
der Gammelfleischskandal unter Umweltminister Schnappauf - Bayern
RESERVIERTE Posten
Landshut - OB Rampf's Schrägaufzug auf die Trausnitz: "Für die Touris tue ich ALLES!"
Landshut's Landrat Eppeneder auf der Suche nach Platz für Gymnasiasten (erste Lösung: das Maristengymnasium wird mit Containern erweitert)
zum runden Geburtstag - die Mühlhamer Schleife und der Durchstich
so ein Spaßvogel ...
Bürgermeisterwahl
1996 - Es war einmal ein Bürgermeister, der durfte laut Gesetz nicht mehr kandidieren, denn er hatte die (Un)geschicke der Gemeinde bereits lange genug gelenkt.

Nun suchte er händeringend nach einem Nachfolger - fand den Richtigen, seinen Schwiegersohn! Nur der hatte, obwohl lange Jahre Gemeinderat - als Sparkassendirektor durfte er über vierstellige Kredite ganz alleine entscheiden - kein Verlangen nach diesem "Hohen Amt".

Die Not war groß! Das Amt sollte doch in der Familie bleiben, praktisch vererbt werden. Plötzlich kam ihm die Eingebung: er habe ja noch eine Tochter, und die sei doch auch verheiratet und habe somit einen Mann.

In einer Nachtsitzung der AWG - Alte Wähler Gemeinschaft - wurde der Kandidat gekürt: des nun Alt-Bürgermeisters 2.Schwiegersohn, der von Politik bis dato soviel Ahnung hatte wie unser Bundeskanzler von ...

Gewählt wurde er mit über 50 % im ersten Wahlgang bei 3 Kandidaten!

Und alle waren glücklich, das Amt blieb in der Familie, und wenn sie nicht gestorben sind, dann regieren sie noch heute ...!

1996 - Bürgermeisterwahl und die abgesagte Podiumsdiskussion - die beiden anderen Kandidaten schauen bloß zur Tür herein.

wie wurde Gutti zum Minister ?
Spänle's Ideen zur Inklusion
Guttis Abflug nach USA: "die Umfragewerte nehme ich vorsichtshalber mit"
Am Abgrund - Möllemann's Briefbogenaffaire, die Treuhand hievt 1993 Rexrodt in die Regierung
Bienenhaus mit Königinnenzucht
Holzskelettbau

Adresse

Josef Rosner
Römerstr. 7
D-94486 Osterhofen

Newsletter

Telefon

08547 2929974 
0172 8441744 

eMAIL

info@rosner.org