Skelettbauweise - Woche 5

ein Haus entsteht ...
4.10.2020 | 18:50 Uhr - noch schnell ein Sauerteigbrot gebacken
5.10.2020 | 10:00 Uhr - der Aufstieg für die nächsten Tage
es regnet - Cheffin hat sich eine Pappschachtel als Unterstand gesucht
12:20 Uhr - wir verlegen die ersten Deckenbretter - wollen auch einen Unterstand!
13:20 Uhr - Brotzeit im künftigen Schlafzimmer
wer hat mich gerufen ?
eine noch zu nah am Haus stehende Weide wird ...
... unkonventionell mit dem Hubschrauber entfernt
neue KOX-Kette - sauberer Schnitt
18:50 Uhr - Decke mit Baufolie geschützt und abgeklebt - wir haben einen Unterstand
6.10.2020 - das erste Sparrenpaket

und fertig ... für die Südseite

15:20 Uhr - das nächste Paket
das Blatt ... im First.
Die Schmiege ist aus der Werkzeuglade meiner Ulmia-Hobelbank aus dem Jahr 1984
18:15 - mal wieder Regen, doch die fertigen Sparren mehren sich
19:30 Uhr - Abendessen in der Männerpension bei Peggy in Seußen
7.10.2020 - Regen - Regen, einer vergessenen Ryoba macht der nichts aus
letztes Paket - 36 Sparren sind fertig
15:45 Uhr - Blick aus dem Unterstand im Cheffinnensessel, regengeschützt.
leichte Überschwemmung - die OSB-Platten sind dicht

Notiz am Rande

In den Regenpausen ist Zeit zum Telefonieren: die meisten Gerüstverleiher in Oberfranken/Nordoberpfalz sind vermutlich kleine Halsabschneider und wollen ihr schweres Stahlgerüst! nur verleihen, wenn man ihnen z.B. Dachziegel abkauft oder das ganze Haus malern lässt. Das Holzhaus bleibt jedoch naturbelassen und sieht keine Farbe und kein Öl!
ein ALU-Gerüst wurde bestellt - extrem leicht!
8.10.2020 - 10:00 Uhr - die ersten Sparren auf der Norseite verschraubt. Sie müssen mit Muskelkraft hochgezogen werden, da der Kran leider zu weit weg aufgestellt werden musste.
Nikolausäpfel in greifbarer Nähe - sollen sehr sauer sein
Paket 4 wartet geduldig
wofür die Nuten wohl sind ?
13:30 Uhr - Nordseite fertig, die Südseite wird etwas einfacher, denn da reicht der Kran zumindest in die ersten 3 Meter des Hauses
Proviant für den Kranfahrer in der obersten Etage an der Sparrenschraube - Sparrennägel sind zu unpräzise und beim ersten Schlag verrutscht oft der Sparren
Sparren werden im östlichen Bereich aufgesetzt und dann nach Westen geschoben, leider nicht in der Klaue, denn da stört das Blatt der Nordseite
endlich wieder mal ein Tag mit Sonne
16:00 Uhr - das Dach füllt sich, Sparren der Südseite sind nur grob platziert
18:30 Uhr - alles passt, auch die Blätter im First

Nuten für die Festverglasungen im Dachgeschoss

9.10.2020 | 7:30 Uhr - Ankunft am frühen Morgen mit noch warmen Nusshörnchen, Croissants und Frischkäse
11:00 Uhr - aussteifende Wände - die OSB-Platten werden innenseitig angebracht
und später mit Nut & Federbrettern beplankt
Cheffin pennt eingemummelt nach ausgiebiger Körperpflege im Cheffinnensessel
gedämmt wird von außen, später, wenn das Dach drauf ist. Das gesamte Skelett bleibt innen sichtbar, außen teilweise.

Aussichten!

nächste Woche kommt das Gerüst und dann wird das Dach eingeschalt, eine ProClima-Dachbahn verlegt, AufDachGedämmt und eingelattet